INSTITUT FÜR KREATIVES SCHREIBEN

& AUTORENZENTRUM

Proportionalschrift

Unter einer Proportionalschrift versteht man eine Schrift, in der verschieden breite Buchstaben (wie zum Beispiel „m“ oder „i“) entsprechend mehr oder weniger Platz bekommen. Proportionalschriften sind angenehmer zu lesen als die sogenannten Festbreitenschriften.
Auf Schreibmaschinen hatte man üblicherweise Festbreitenschriften. Da sie durch Computer ersetzt wurden, sind die meisten Schriften, die wir zu lesen bekommen, Proportionalschriften. Dazu gehören Schriften wie z. B. Times New Roman oder Arial und viele weitere.

Interessant in diesem Zusammenhang: Die Normseite >>

Zum Glossar (Übersicht)