Literarische Wettbewerbe, Ausschreibungen, Preise

Literarische Wettbewerbe, Ausschreibungen, Preise

Ausschreibungen zu literarischen Wettbewerben, Preisen, Stipendien und Veröffentlichungen – Mitmachen!

Wir sammeln für Sie immer die neuesten Ausschreibungen im deutschsprachigen Raum.

Veranstalter dürfen uns ihre Ausschreibungen gerne zur Veröffentlichung melden!

 

Für angehende Autoren sind Wettbewerbe sehr interessant, denn:

  • Sie bieten einen guten Anreiz, eine Geschichte einmal von Anfang bis Ende zu schreiben
  • Ein Preis, ein Stipendium oder eine Veröffentlichung ist oft der erste Schritt in die Welt der Verlage

Unsere Kursteilnehmer waren mit Ausschreibungen sehr erfolgreich!

Seit wir für unsere Kursteilnehmer, insbesondere des Jahreskurses Schreibhandwerk, die verschiedenen Ausschreibungen sammeln und ihnen Tipps für die Teilnahme geben, sind sie ausgesprochen erfolgreich und haben auf diese Weise unzählige Veröffentlichungen sowie Preise und Nominierungen erhalten!

Zu den Erfolgen >>

Zu unseren Kursen >>

Aktuelle Ausschreibungen, Preise, Wettbewerbe

Falls Sie laufend die neuesten Auschreibungen per Newsletter erfahren möchten, tragen Sie sich doch in den Newsletter-Verteiler ein.>>

Die folgenden Ausschreibungen sind nach bestem Wissen gesammelt, wir übernehmen für die Richtigkeit der Texte keine Gewähr. Berücksichtigen Sie auch unsere

Tipps zur Teilnahme an Wettbewerben  >>

Überblick Ausschreibungen aktuell

Einsendeschluss

Ausschreibung

Genre, Form, Umfang Preis Mehr Details

15. Sept. 2018


Literaturwettbewerb der Leselupe

 

Unveröffentlichte Romane, die Frauen begeistern.

50.000 bis 100.000 Wörter

Verlagsvertrag mit Garantiehonorar, Lektorat, Agenturverträge Mehr zum Literatur-wettbewerb der Leselupe >>
15. Sept. 2018


Lyrik-Wettbewerb 21. Literarischer März

 

 

Bis zu 12 Gedichte, unveröffentlicht, deutschsprachig von AutorInnen, die nicht vor 1983 geboren sind. Leonce-und-Lena-Preis: 8.000 € Wolfgang-Weyrauch-Förderpreise: gesamt 8.000 € Details zum Lyrik-Wettbewerb >>

30. Sept. 2018


23. Münchner Kurzgeschichten-Wettbewerb

 

Kurzgeschichten zum Thema: „nichts ist wahr, alles ist erlaubt!“, unveröffentlicht, Länge zwischen 11.000 bis 13.000 Zeichen (ohne Leerzeichen) Publikumspreise:

Platz 1: 1.000 Euro, Platz 2: 250 Euro,  Platz 3: 250 Euro,

Jurypreis: 500 Euro

Mehr zum Münchner Wettbewerb >>

30. Sept. 2018


Schreibwettbewerb

Fantasy Award

Roman-Manuskript für eine Contemporary Fantasy-Geschichte.

Maximale Textlänge: 65.000 Wörter, unveröffentlicht.

Verlagsvertrag und Garantiehonorar von 1000 Euro  Tomfloor Fantasy 2018>>

30. September 2018


Schreibwettbewerb Literaturhaus Zürich

 

Geschichte zu einem Bild auf der Webseite des Literaturhauses

max. 15.000 Zeichen inkl. Leerzeichen, unveröffentlicht

Einladung ins Literaturhaus, Präsentation des Siegertextes auf der Webseite und Veröffentlichung in einer Anthologie Literaturhaus Zürich >>

12. Oktober 2018


Walter-Serner-Preis 2018

 

 

Kurzgeschichten zum Thema „Von Hochstaplern“ in der Erzähltradition Walter Serners, max. 13.000 Zeichen inkl. Leerzeichen. Von bisher unveröffentlichten AutorInnen, nicht älter als 30 Jahre 5.000 Euro Mehr zum Wettbewerb des rbb>>

15. Oktober 2018


Literaturwetbewerb vigilius mountain stories

 

unveröffentlichte Kurzgeschichten zum Thema „Einfachheit“, max. 6.800 Zeichen inkl. Leerzeichen Übernachtung im Resort, Veröffentlichung Mehr zum Wettbewerb des vigilius mountain resorts>>
15. Oktober 2018


4. Bubenreuther Literaturwettbewerb

 

 Lyrik, Prosa, Essays,
max. 5.000 Zeichen inkl. Leerzeichen
Preise: gesamt 450 Euro (1.Platz: 200, 2. Platz 100, 3.-5. Platz je 50 Euro) zum Bubenreuther Wettbewerb>>

fortlaufend


Roman-Manuskripte

Der Tomfloor Verlag sucht Manuskripte aus den Bereichen Fantasy, Mystery, Contemporary bzw. Urban-Fantasy,  Paranormal Romance,  New Adult und Chick Lit. Verlagsvertrag zur Veröffentlichung des Buches  Manuskripte gesucht>>

fortlaufend


Genusskrimis

Genusskrimi-Romane gesucht

Sollten etwas mit Genuss zu tun haben, egal ob es mit Essen & Trinken, Tanzen, Kunst oder Kultur zu tun hat

 Veröffentlichung  Genusskrimis>>

 

 

Details zu den aktuellen Ausschreibungen

Bitte beachten Sie, dass wir die Ausschreibungen nur sammeln. Wir sind nicht die Veranstalter! Ihre Texte also nicht an uns, sondern an die jeweiligen Ausschreiber der Wettbewerbe schicken.

Falls Sie laufend die neuesten Auschreibungen per Newsletter erfahren möchten, tragen Sie sich doch in den Newsletter-Verteiler ein >>

 

Schreibwettbewerb des Züricher Literaturhauses

  • Einreichungsfrist: 30. September 2018
  • Veranstalter: Literaturhaus Zürich
  • Thema: Der Schreibwettbewerb findet monatlich statt. (Man kann monatlich teilnehmen, gewinnen kann man nur ein Mal pro Jahr.) 2018 ist das Thema jeden Monat ein anderes Bild bzw. Bilder. Die Bilder für jeden Monat können Sie sich hier anschauen>>
  • Texte: Es sollen keine Bildbeschreibungen, sondern in sich geschlossene Geschichten zu den Bildern eingesandt werden. Ob das jeweilige Bild den Anfang, das Ende oder eine Szene innerhalb der Geschichte darstellt, bleibt Ihnen überlassen. Die Texte sollen unveröffentlicht sein und eine maximale Textlänge von 15.000 Zeichen inkl. Leerzeichen haben.
  • Preis: Eine Jury wählt monatlich den „Text des Monats“. Die MonatssiegerInnen werden ins Literaturhaus nach Zürich eingeladen und dürfen dort ihren Text vorlesen. Außerdem werden die Texte im Folgemonat auf der Webseite und zusätzlich in einer Anthologie veröffentlicht.
  • Form der Einreichung:
    Texte: kein Blocksatz, keine Trennungszeichen oder Sonderzeichen. Als Word-Dokument an texte@literaturhaus.ch schicken.
    Weitere Unterlagen: separat eine Kurzbiografie mitsenden.
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: Literaturhaus Zürich: >>

 

Lyrik-Wettbewerb 21. Literarischer März

  • Einreichungsfrist: 15. September 2018
  • Veranstalter: Stadt Darmstadt, Literarischer März
  • Texte: deutschsprachige Lyrik, unveröffentlicht, bis zu 12 Gedichte
  • Voraussetzungen: Die AutorInnen dürfen nicht vor 1983 geboren sein
  • Preise: Leonce-und-Lena-Preis: 8.000 €, Wolfgang-Weyrauch-Förderpreise: gesamt 8.000 , außerdem Veröffentlichung in Anthologie
  • Form der Einreichung: per Formular auf: https://www.literarischer-maerz.de/bewerbung
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: Literarischer März >>

 

Literaturwettbewerb der Leselupe zum 20-jährigen Jubiläum

  • Einreichungsfrist: 15. September 2018
  • Veranstalter: Leselupe
  • Texte: Unveröffentlichte Romane, die Frauen begeistern, emotionale, mitreißende Geschichten für Erwachsene. Wie zum Beispiel: geheimnisvolle Familiensaga, romantische Liebesgeschichte, tragisches Drama, humorvoller Frauenroman oder nervenzerreißender Thriller. Zwischen 50.000 bis 100.000 Wörter. Es können auch mehrere Romane eingereicht werden.
  • Preise: Verlagsvertrag mit Garantiehonorar, Lektorat, Agenturverträge.
  • Form der Einreichung:
    Romanmanuskripte: Als PDF oder Word per Email an literaturausschreibung@leselupe.de mit dem Betreff „Ein Feuerwerk für 20 Jahre Leselupe“.
    Weitere Unterlagen: Exposé und Kurzvita.
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: Leselupe >>

 

23. Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb

  • Einreichungsfrist:  30. September 2018
  • Veranstalter: Otger Holleschek und brennt!GmbH
  • Thema: nichts ist wahr, alles ist erlaubt! (Zitat von Friedrich Nietzsche)
  • Texte: Kurzgeschichten, unveröffentlicht, Länge zwischen 11.000 bis 13.000 Zeichen (ohne Leerzeichen)
  • Preise: Insgesamt 2.000 Euro Preisgeld: 1.500 Euro Publikumspreis, am Lesungsabend gewählt und verteilt auf die Plätze 1 (1.000 Euro), 2 und 3 (je 250 Euro), 500 Euro Jurorenpreis (wird von der Jury vergeben).
  • Preisverleihung: Die Jury wählt vier Geschichten aus. Die Lesung (durch Schauspieler) dieser vier Siegergeschichten findet im November (Termin/Ort wird noch bekannt gegeben) im Rahmen eines musikalisch begleiteten Menüs in München statt. Im Anschluss wählt das Publikum den Sieger.
  • Form der Einreichung: Texte per E-Mail als Worddokument (bitte kein PDF!) senden an: holleschek@zuendeln.de
  •  Weitere Details direkt beim Veranstalter: brennt!GmbH >>

 

Walter-Serner-Preis 2018

  • Einreichungsfrist:  12. Oktober 2018
  • Veranstalter: rbb und Literaturhaus Berlin
  • Thema: Von Hochstaplern in der Erzähltradition Walter Serners
  • Texte: unveröffentlichten Kurzgeschichten, max. 13.000 Zeichen inkl. Leerzeichen
  • Voraussetzung: Für NachwuchsautorInnen ohne eigenständige literarische Buchveröffentlichung, nicht älter als 30 Jahre.
  • Preis: 5.000 Euro
  • Form der Einreichung:
    Texte:
    in 2-facher Ausfertigung ohne Autorenname
    Weitere Unterlagen:
    Kurzbiografie mit Kontaktdaten
  •  Weitere Details direkt beim Veranstalter: rbb >>

 

Vigilius mountain stories

  • Einreichungsfrist:  15. Oktober 2018
  • Veranstalter: vigilius mountain resort
  • Thema: Einfachheit
  • Texte: unveröffentlichten Kurzgeschichten, max. 6.800 Zeichen inkl. Leerzeichen
  • Voraussetzung: schlüssige, spannende Geschichten, gerne mit Bezug zur Lage des Resorts oder zum Resort selbst.
  • Preis: Übernachtung mit Frühstück und Abendessen für 2 Personen im Resort und Veröffentlichung
  • Form der Einreichung: als Word-Datei (doc/docx) oder pdf per Mail an: office@textatelier.at
  •  Weitere Details direkt beim Veranstalter: vigilius mountain resort >>

 

4. Bubenreuther Literaturwettbewerb

  • Einreichungsfrist:  15. Oktober 2018
  • Veranstalter: Dr. Dr. Christoph-Maria Liegener
  • Thema: keine thematische Vorgabe
  • Texte: Lyrik, Prosa, Essays, max. 5.000 Zeichen inkl. Leerzeichen
  • Preis:  gesamt 450 Euro (1.Platz: 200, 2. Platz 100, 3.-5. Platz je 50 Euro)
  • Form der Einreichung:
    Texte:
    im Word-Format per Mail an christoph.liegener@yahoo.de
    Weitere Unterlagen:
    kurzes Anschreiben mit Betreff „Bubenreuther Literaturwettbewerb“
  •  Weitere Details direkt beim Veranstalter: Christoph-Maria Liegener >>

 

Schreibwettbewerb Tomfloor Fantasy 2018

  • Einreichungsfrist:  30. September 2018, 23:59 Uhr
  • Veranstalter: Tomfloor Verlag
  • Thema: Contemporary Fantasy-Geschichte, egal ob es um Magie, Dämonen, Fabelwesen, Außerirdische, Geister oder um eine Liebesromanze geht,Hauptsache spannend und fantasievoll.
  • Texte:  Es kann ein Roman-Manuskript für einen Einzelband oder für den Beginn einer Serie sein. Maximale Textlänge: 65.000 Wörter, formatiert in Normseiten.Bisher unveröffentlicht.
  • Preis: Vertrag zur Veröffentlichung des Buches im Tomfloor Verlag mit einem Garantiehonorar von 1000 Euro.
  • Form der Einreichung: Manuskript, Inhaltsangabe, Klappentext (max. 200 Wörter),Vita mit Foto (max. 1 Seite) elektronisch einreichen über das Formular auf der Verlagsseite>>
  •  Weitere Details direkt beim Veranstalter: Tomfloor Verlag>>

 

Genusskrimi-Manuskripte zur Veröffentlichung gesucht!

  • Einreichungsfrist:  laufend
  • Veranstalter: Verlag KSB Media GmbH
  • Thema: Krimi-Romane, die sowohl einen regionalen Bezug, als auch einen Bezug zu Genuss im weiteren Sinne haben. Der Genuss muss sich nicht nur auf Essen und Trinken beziehen, es kann sich auch um andere Genüsse wie Tanzen, Kunst und Kultur handeln.
  • Texte:  20 Seiten Textprobe des Romans, Exposee und Vita.
  • Form der Einreichung: online an info@ksb-media.de
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: KSB Media>>

 

Fantasy-Manuskripte zur Veröffentlichung gesucht!

  • Einreichung:  laufend
  • Veranstalter: Tomfloor Verlag
  • Thema:  Manuskripte aus den Bereichen Fantasy, Contemporary bzw. Urban-Fantasy, Mystery, Paranormal Romance, New Adult sowie Chick Lit.
  • Texte:   Roman-Manuskript, bisher unveröffentlicht, auch nicht als Self-publisher oder E-Book.
  • Verlagsvertrag: Vertrag mit Autorenhonorar
  • Form der Einreichung: 30 Seiten Leseprobe des Manuskriptes, Exposee (max. 1 Din A4 Seite), Vita (max. 1 Seite) in Dateiform einreichen über das Anmeldeformular auf der Verlagsseite>>
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: Tomfloor Verlag>>  

 

Trauen Sie sich! Machen Sie mit! Vielleicht klappt es ja!

 


Nicht mehr aktuelle Ausschreibungen

Da viele der literarischen Preise und Stipendien etc. immer wieder ausgeschrieben werden, manche im jährlichen, manche im zweijährlichen Turnus, lassen wir auch diejenigen hier auf der Seite, deren Einsendedatum schon vorbei ist. So können Sie sich einen Überblick verschaffen, was alles ausgeschrieben wird und sich gegebenenfalls rechtzeitig ans Schreiben machen, so dass Sie das nächste Mal mitmachen können.

Überblick Ausschreibungen 2018

Einsendeschluss

Ausschreibung

Genre, Form, Umfang Preis Veranstalter/

Link

7. Januar 2018


Märchen-Anthologie

Neue Märchen zum Thema „Wasser“ (keine Parodien) für die Zielgruppe Jugendliche ab 12 Jahre

max. 5 Normseiten
max. 2 Märchen

 Veröffentlichung in Anthologie mit Autorenvertrag  JGIM Verlag e.U.>>

11. Januar 2018


3. Schreibwett-
bewerb des astikos verlags

Essay zum Thema »Lebensformen – Liebesformen. Leben und Lieben im urbanen Raum«

3-5 Seiten, 6000-8000 zeichen inkl. Leerzeichen

  Veröffentlichung in Anthologie als E-Book  astikos-verlag >>

15. Januar 2018


Indie Autor Preis 2018

self-published: E-Book und/oder Buch (print)

Genre: Krimi/Thriller

3000 Euro Verlagsvertrag neobooks, Leipziger Buchmesse >>

31. Januar 2018


 Literaturzeitschrift Haller

Texte aller Genres zum Thema „Wahre Kunst“.Gesucht sind Texte, die jene WAHRE Kunst, die im Auge des Schöpfers, des Betrachters, des Verbrechers, der Verliebten liegt, behandeln. Und den Zweifel am Kunstbegriff, das Staunen über Wort und Bild, das Ringen um das perfekte Bild, das richtige Wort.

1-20 Normseiten

 Veröffentlichung in der Literaturzeitschrift Haller 16  Literaturzeitschrift Haller >>

5. Februar 2018


Fantasy- Schreibwettbewerb Dungeons & Workouts

Kurzgeschichte zu der beliebesten Figur (Jorbald Süßgrund) aus dem diesjährigen Rollenspiel- und Fitnessbestseller DUNGEONS & WORKOUTS des Verlags.

max. 6 Normseiten (max. 10.800 Zeichen mit Leerzeichen)

Veröffentlichung in  Fan-Fiction Anthologie (E-Book und evtl. Print)   Meyer & Meyer Verlag >>

20. März 2018


Schreibwettbewerb von BlogQ5

 Kurzgeschichte zum Thema Weil Du mir so fehlst – Geschichten von Leben und Tod, max. 4 Normseiten, unveröffentlicht  Veröffentlichtlichung, Publikumspreis 400 Euro  BlogQ5 >>

30. März 2018


Lyrikpreis Feldkirch

 5 Gedichte, unveröffentlicht zum Thema: „das sprechen dort treibt luftwurzeln“  3000 Euro und Veröffentlichung, weitere Preise  Theater am Saumarkt>>

4. Juni 2018


Literaturwettbewerb Trixi im Morgenland

 

Kurzgeschichten, Gedichte, Anekdoten etc. zum Thema „Trixi im Morgenland – Von Feen, Seerobben und Alexa“

max. 10 Seiten

Die ersten 5 Preise sind Gutscheine für Hotels, Eintritt in Trixi-Park, Trixi Bad etc.

Außerdem werden die besten Texte veröffentlicht.

 

Trixi-Literaturwettbewerb>>

30. Juni 2018


Schreibwettbewerb des net-Verlags

 

Kurzgeschichten jedes Genres zum Thema: „Genau so ist es passiert“.

unveröffentlicht

Die 3 besten Geschichten werden prämiert. Außerdem Veröffentlichung in der Anthologie. Schreibwettbewerb Genau so ist es passiert>>

7. Juli 2018


3. NordMordAward

 

Kurzkrimis mit Tatorten in Schleswig-Holstein, bevorzugt  Nordseeküste.

Unveröffentlicht, max.
18.000 Zeichen inklusive Leerzeichen.

1. Preis 600 Euro, 2. Preis 400, 3. Preis 200 Euro. Zusätzlich Publikumspreis und Veröffentlichung 5. Nordsee-Krimitage >>

31. Juli 2018


Ausschreibung Anthologie: Verlassene Orte II

 

Kurzgeschichten zum Thema: „Verlassene Orte“
Länge:  zwischen 1 und 20 Normseiten, unveröffentlicht
Veröffentlichung in der Anthologie mit dem Titel „Verlassene Orte II“, Autorenvertrag  Anthologie Verlag p.machinery>

10. August 2018


Schreibwettbewerb „Dreieck“ des Konkursbuchverlags

 

 

Kurzgeschichten, Essays, Gedichte zum Thema Dreiecksbeziehungen.  Unveröffentlicht, max.  4 DIN-A-4-Seiten. Anthologie-Veröffentlichung und diverse Sachpreise Mehr zum Schreibwettbewerb Dreieck >>

15. August 2018


Literaturpreis „Holzhäuser Heckethaler“ 2018

 

Prosatexte mit literarischem Anspruch zum Thema „Glück“. Fiktiv oder autobiografisch. Keine Lyrik, keine Theaterstücke, unveröffentlicht, max. 5 Normseiten

Für AutorInnen:

1)  aller Altersstufen ab 14 Jahren aus dem gesamten deutschsprachigen Raum,
2) aus Hessen von 14 bis 29 Jahren

Für jede Altersgruppe je:

1. Preis 500 €
2. Preis 300 €
sowie je ein Publikumspreis

Literaturpreis Holzhäuser Heckethaler>>

31. August 2018


Wortmeldungen-Förderpreis der Crespo Foundation

 

Unveröffentlichte Kurztexte von 4 bis 8 Seiten Länge zum Thema: „Hinter dem Zaun – was bringt Heimat zur Sprache?“

Für NachwuchsautorInnen ohne eigenständige literarische Buchveröffentlichung, nicht älter als 30 Jahre.

15.000 Euro auf drei Gewinner aufgeteilt Mehr zum Wortmeldungen-Förderpreis >>

1. September 2018


Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb 2018

 

Prosa (maximal 10.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) und Lyrik (max. 3 Gedichte) ohne thematische Eingrenzung von Schreibenden zwischen 18 und 30 Jahren, die in Thüringen leben 3 x 400 Euro

und diverse Sachpreise

Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb >>

 

Details zu einzelnen Ausschreibungen 2018

 Schreibwettbewerb: Weil Du mir so fehlst – Geschichten von Leben und Tod

  • Veranstalter: BlogQ5
  • Thema: Weil Du mir so fehlst – Geschichten von Leben und Tod. Es gibt soviele Schattierungen der Trauer über das Verschwinden eines geliebten Menschen. Die Texte sollen davon erzählen und davon, was helfen könnte, und somit anderen Trost spenden kann.
  • Texte:  unveröffentlichte Kurzgeschichte. Maximale Textlänge: 4 Normseiten! (Keine Ahnung, was eine Normseite ist? Hier mehr dazu >>)
  • Einreichungsfrist: 20. März 2018
  • Preis: Veröffentlichung in Anthologie, 400 Euro Publikumspreis
  • Form der Einreichung:
    Texte:  Formatiert in Normseiten, Stichwort: „Weil Du mir so fehlst – Geschichten von Leben und Tod“,  Benennung des Dokuments wie folgt: Vorname_Nachname_Titel, einsenden an:
    info@quintessenz-manufaktur.de
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: BlogQ5 >>

Lyrikpreis Feldkirch

  • Ausschreibung: Lyrikpreis Feldkirch 218
  • Veranstalter: Theater am Saumarkt, Feldkirch
  • Thema: „das sprechen dort treibt luftwurzeln“ Als Thema werden immer Zeilen aus einem Gedicht der vorjährigen Preisträger genommen, in diesem Fall aus dem Gedicht von Thomas Amann
  • Texte:  5 (nicht mehr und nicht weniger) Gedichte in deutscher Sprache, unveröffentlicht (auch nicht im Internet)
  • Einreichungsfrist:  30. März 2018 (Datum des Poststempels)
  • Preis: 3000 Euro und Möglichkeit der Publikation für den ersten Preis, 2. und 3. Preis sind vorgesehen.
  • Form der Einreichung:
    Die Gedichte: Eineinhalbzeilig, nicht handschriftlich!, 5 Kopien für 5 Jurymitglieder, anonymisiert mit fünfstelliger Zahl auf allen Blättern oben rechts versehen, für jedes Jurymitglied die Gedichte zusammengeheftet. Per Post, nicht per Mail!
    Weitere Unterlagen: Ein Blatt mit Kontaktdaten, Titel der eingereichten Gedichte, fünfstelliger Zahl (natürlich die Selbe wie die auf den Gedichten), ein Blatt mit Biobibliographie
  • Präsentation: Am Freitag, den 9. November 2018 werden die von der Jury ausgewählten Texte im Rahmen der langen Nacht der Lyrik in Feldkirch von den AutorInnen selbst vorgelesen.
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: Theater am Saumarkt >>

 

Literaturwettbewerb Trixi im Morgenland – Von Feen, Seerobben und Alexa

  • Einreichungsfrist:  4. Juni 2018
  • Veranstalter: Kultur und Management Görlitz
  • Thema: Trixi ist ein Menschenmädchen, das sich in mehrere Dimensionen ihrer selbst verwandeln kann. so kann sie ein Mal die Fee Ananda (ihr “höheres Selbst”) sein, sie kann sich in eine Seerobbe (ihre natürlichen Lebensenergien) verwandeln oder in Alexa (ihre allwissende digital Voice). Kurz: Trixi hat viele Talente, kann mit Tieren, Pflanzen, der Göttin und mit Hilfe ihrer Alexastimme auch mit der modernen Mediawelt kommunizieren.
  • Texte:  Kurzgeschichten, Gedichte, Gedankenexperimente oder Anekdoten über Trixi. Sie sollen dazu anregen, das  Schöne, Gute, Wahre im Leben zu finden. Maximale Textlänge: 10 Seiten mit Arial 12.
  • Preis: 1. Preis: Übernachtung im Turisede-Baumhaustotel für 2 Personen mit Eintritt in Turisede
    2. Preis: Übernachtung im Trixi-Park mit Eintritt in Trixi-Bad für 2 Personen
    3.-5. Preis: je 2 Eintrittsgutscheine für Trixibad oder Turisede
    Außerdem werden die besten Texte als Buch veröffentlicht.
  • Form der Einreichung: online an literaturwettbewerbtrixi@gmail.com
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: Literaturwettbwerb Trixi>>

 

Schreibwettbewerb: Genau so ist es passiert

  • Einreichungsfrist:  30. Juni 2018
  • Veranstalter: net Verlag
  • Thema: „Genau so ist es passiert“. Inhaltlich kann es sich auf Vieles beziehen: ein Familiengeheimnis, ein Mord, ein besonders schönes Erlebnis, eine Geburt?
  • Texte:  Kurzgeschichten, unveröffentlicht
  • Preise: Die drei besten Geschichten werden prämiert (bisher keine genaueren Angaben vom Veranstalter über die Preise), außerdem Veröffentlichung in der Anthologie zum Thema.
  • Form der Einreichung: anonym, genaue Angaben siehe Veranstalter.
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: net Verlag>>

 

3. NordMordAward – Kurzkrimiwettbewerb

  • Einreichungsfrist:  7. Juli 2018
  • Veranstalter: Die Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording und die 5. Nordsee-Krimitage
  • Thema: kriminelle Kurzgeschichten mit Tatorten in Schleswig-Holstein, bevorzugt an der Nordseeküste
  • Texte:  Kurzkrimis (auch gerne mal ohne Leiche) mit regionalem Bezug (Charaktere, Landschaft, Mythologie oder regionale Geschichte) AutorInnen ab 18 Jahren, sie müssen nicht in Schleswig-Holstein leben. Maximale Textlänge:  18.000 Zeichen inklusive Leerzeichen. Unveröffentlicht.
  • Preis: 1. Preis 600 Euro, 2. Preis 400, 3. Preis 200 Euro. Außerdem gibt es noch zusätzlich einen Publikumspreis und eine Veröffentlichung in einer Anthologie
  • Preisverleihung: Die Gewinner werden eingeladen zur Abschlussveranstaltung der 5. Nordsee-Krimitage am Sonntag, den 14. Oktober 2018, um 16.00 Uhr zur festlichen Preisverleihung.
  • Form der Einreichung:
    Kurzkrimis: Dokument im Word- oder odf-Format per E-Mail-Anhang. Dokument muss in der Fußzeile den vollständigen Autorennamen enthalten. An folgende E-Mail-Adresse schicken: nordmordaward [at] nordverdaechtig.de
    Weitere Unterlagen: Das Teilnehmerformular (findet man auf der Webseite der Veranstalter >> ) ausfüllen und ebenfalls der E-Mail beifügen.
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: NordMordAward >>

 

Ausschreibung Anthologie: Verlassene Orte II

  • Einreichungsfrist:  31. Juli 2018
  • Veranstalter: Verlag p.machinery
  • Thema: Verlassene Orte
  • Texte:  Kurzgeschichten aller Genres zwischen 1 und 20 Normseiten, unveröffentlicht.
  • Preis: Veröffentlichung in der Anthologie, Autorenvertrag
  • Form der Einreichung:
    Kurzgeschichte: Kein Blocksatz, keine Trennungszeichen oder Sonderzeichen. Als Word-Dokument an: info@literaturzeitschrift-haller.de schicken.
    Weitere Unterlagen: Vita mit Adresse
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: Verlag p.machinery >>

 

Schreibwettbewerb Dreieck

  • Einreichungsfrist: 10. August 2018
  • Veranstalter: Konkursbuchverlag
  • Thema: Eine Dreiecksbeziehung. Egal ob zwischen zwei Frauen und einem Mann, drei Frauen, drei Männern oder zwei Männern und einer Frau etc.
  • Texte: Kurzgeschichten, Essays, Gedichte zum Thema. Unveröffentlicht,  maximale Textlänge von 4 DIN-A-4-Seiten.
  • Preise: Anthologie-Veröffentlichung und diverse Sachpreise.
  • Form der Einreichung: Texte im druckfähigen Word-Format mit „Dreieck“ im Betreff schicken an gehrke@konkursbuch.com
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: Konkursbuchverlag >>

 

 

Nordhessischer Literaturpreis „Holzhäuser Heckethaler“ 2018

  • Einreichungsfrist:  15. August 2018
  • Veranstalter: Stadt Immenhausen
  • Thema: Prosatexte  zum Thema „Glück“. Mit literarischem Anspruch. Egal, ob fiktiv oder autobiografisch. Keine Lyrik, keine Theaterstücke.
  • AutorInnen:
    1)  Alle Altersstufen ab 14 Jahren aus dem gesamten deutschsprachigen Raum
    2)  Jugend-Literaturpreis für junge Schreibende aus Hessen von 14 bis 29 Jahren
  • Texte:
    Für die Altergruppe 1): maximal ein Prosatext mit maximal 5 Normseiten, unveröffentlicht.
    Für die Altersgruppe 2): bis zu drei Prosatexte mit max. 5 Normseiten, unveröffentlicht.
  • Preise: Altersgruppe 1) 1. Gewinner 500 €, 2. Gewinner 300 €.
    Altersgruppe 2) 1. Gewinner 500 €, 2. Gewinner 300 €.
    Zusätzlich je einen Publikumspreis pro Altersgruppe.
  • Form der Einreichung: Per E-Mail oder per Post. Anonym!
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: Stadt Immenhausen >>

 

Wortmeldungen-Förderpreis

  • Einreichungsfrist: 31. August 2018
  • Veranstalter: Crespo Foundation
  • Voraussetzung: Für NachwuchsautorInnen ohne eigenständige literarische Buchveröffentlichung, nicht älter als 30 Jahre.
  • Thema: „Hinter dem Zaun – was bringt Heimat zur Sprache?“
  • Texte: unveröffentlichten Kurztexte von 4 bis 8 Seiten Länge
  • Preise: 15.000 Euro auf drei Gewinner aufgeteilt, die Förderpreise werden im Mai 2019 verliehen
  • Form der Einreichung: per E-Mail an foerderpreis@wortmeldungen.org schicken.
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: Wortmeldungen >>

 

Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb 2018

  • Einreichungsfrist: 1. September 2018
  • Veranstalter: Verein Erfurter Herbstlese
  • Voraussetzung: Schreibende zwischen 18 und 30 Jahren, die in Thüringen leben
  • Thema: Keine thematische Eingrenzung
  • Texte: Prosa und Lyrik. Prosa: maximal 10.000 Zeichen inkl. Leerzeichen. Lyrik: Es können bis zu drei Gedichte eingereicht werden.
  • Preise: drei Hauptpreise (jeweils mit 400,– € dotiert), drei Förderpreise (Teilnahme an
    einem Seminar „Kreatives Schreiben“) sowie ein Publikumspreis (Büchergutschein) für die beste Textdarbietung bei der öffentlichen Preisverleihung am 30. November 2018
  • Form der Einreichung: Texte bitte ausschließlich per E-Mail an eobanus-hessus@herbstlese.de
  • Weitere Details direkt beim Veranstalter: Erfurter Herbstlese >>

 

Überblick Ausschreibungen 2017

Einsendeschluss

Ausschreibung

Genre, Form, Umfang Preis Veranstalter/

Link


Indie Autor Preis 2017
E-Book, self published

Genre: Romance/
Unterhaltung

3000 Euro Verlagsvertrag neobooks, Leipziger Buchmesse

zur Ausschreibung >>

28. Februar 2017


Lyrikmond Gedichte

Gedichte, div. Themen
(siehe Webseite)max. 30 Zeilen
Buch und Veröffentlichung
auf Webseite
Unterm Lyrikmond

zur Ausschreibung >>

 15. März 2017


Annalise-Wagner-Preis

wissenschaftlicher, populärwissenschaftlicher oder belletristischer Text mit Bezug zu Mecklenburg-Strelitz bzw. Stargarder Land
oder von AutorInnen aus der Region – veröffentlicht oder veröffentlichungsreif
  2 500 EUR   Annalise-Wagner-Stiftung >>
21. April 2017


Deutscher Kurzkrimipreis
für Nachwuchsautoren

Kurzkrimi mit Bezug zur Eifel

max. 8000 Zeichen inkl. Leerzeichen

1. Preis: 1.500 €
2. Preis: 1.000 €
3. Preis: 500 €

Veröffentlichung

 Krimifestival Tatort Eifel und KBV Verlag>>
1. Mai 2017


Literaturwettbewerb 2017 der Literaten-Vereinigung Die Gruppe 48

Lyrik, Prosa, Kurzprosa
unveröffentlicht
keine Themenvorgabe
Pro Autor max. ein Prosabeitrag oder 3 Lyrikbeiträge
Texte sollten max. 20 Min. Lesezeit nicht überschreiten
Prosa: 1000 Euro
Lyrik: 1000 Euro
 Die Gruppe 48
17. Juni 2017

6. Nordhessischer Autorenpreis

 „An der Grenze“,
1 unveröffentlichter Text, maximal 7 Normseiten  (12.000 Zeichen)
 1. Preis 1.000 Euro

2. Preis 500 Euro

3. Preis 250 Euro

 Nordhessischer Autorenpreis e. V.>>
30. Juni

Anthologie Moderne Märchen Machandel Verlag
 Moderne Märchen, die Märchen aus 1001 Nacht neu erzählen
Prosa
Länge ist freigestellt
 Veröffentlichung als Print und E-Book
mit Autorenvertrag
 Machandel Verlag >>
30. Juni 2017


Literaturpreis Ruhr 2017

 Thema „Das Klopfen an der Tür“
Erzählung, Geschichte, Kurzgeschichtemax. 10 Normseiten
 2 x je 2.555 Euro Literaturbüro Ruhr e.V. >>
1. Juli 2017


Lyrik-Wettbewerb

postpoetry.NRW

 3 Gedichte/Person mit einer Länge, die auf eine Postkarte passen würde

Nur Autoren aus NRW

Geldpreise bis zu 7.500 € postpoetry.NRW>>
15. August 2017


Nordhessischer Literaturpreis
Holzhäuser Heckethaler

Prosatexte zum Thema »Komische Vögel«

max. 5 Normseiten

Autoren ab 14 Jahren

1. Preis: 500 €

2. Preis: 300 €

 Holzhäuser Heckethaler >>
31. August 2017


7. Bad Godesberger Literaturwettbewer

Texte verschiedener Genres: Prosa, Lyrik, Essay …

Thema frei wählbar

8-10 Normseiten

 1.000 €  Parkbuchhandlung Bad Godesberg >>
30. Sept. 2017


Münchner Kurzgeschichten Wettbewerb 2017

Kurzgeschichten zum Thema „Frontbericht“, Länge zwischen 11.000 und 13.000 Zeichen ohne Leerzeichen  Diverse Preise, gesamt 7.000 Euro Preisgeld Otger Holleschek und das brennt!-Team>>
15. Oktober 2017


vigilius mountain stories literatur-wettbewerb

 (Kurz-)Geschichte zum Thema „Grenzen“ , max. 6.800 Zeichen inkl. Leerzeichen   Veröffentlichung und Übernachtung mit Frühstück und Abendessen für zwei Personen im vigilius mountain resort im Wert von 510 Euro vigilius mountain resort>>
15. Oktober 2017


EuroNatur Schreibwettbewerb

 Texte wie Haiku, Ballade, Essay, Kurzgeschichte etc.
zu Europas Tieren, Pflanzen oder Landschaften mit max. 7.500 Zeichen inkl. Leerzeichen
 Veröffentlichung im dig. Kalender  auf euronatur.org
außerdem Gewinn eines groß-formatigen Wand-kalenders
 EuroNatur>>
22.Oktober 2017


Gautinger Literaturpreis

 Kurzgeschichten, Reime, Langgedichte,  Mini-Dramen, Monologe Erzählungen etc. zum Thema: „Europa-wo bist du?“  500 Euro gesamt  Theaterforum Gauting>>
31. Oktober 2017


WDR 5 Literaturmarathon

Kurzgeschichten zum Thema Aufbruch, Neubeginn. Max. 7.000 Zeichen inkl. Leerzeichen Gewinnertexte werden Teil des WDR 5 Literaturmarathons im März 2018  WDR 5>>
31. Oktober 2017


Anthologie

Kurzgeschichten zum Thema „In einem Augenblick“

Maximale Zeichenzahl (inklusive Leerzeichen):  12.000

Veröffentlichung in der Anthologie

Freiexemplar

 Schreiblust Verlag >>
31. Oktober 2017


Anthologie

»Reiseziel Utopia«

Science-Fiction-
Kurzgeschichten aus einer hellen Zukunft, die potentielle positive Welten und Gesellschaften von morgen schildern. Max. 40.000 ZeichenKeine Fanfiction!
Veröffentlichung in Anthologie mit Honorar und Freiexemplare Edition Roter Drache und PhantaNews>>
28. November 2017


Literaturwettbewerb

Erzählungen, Gedichte und Essays zum Thema: „Soziale Balance, ökologische Zukunft und politische Rechte“

Max. 15 Gedichte, 20 Seiten Prosa

 Buch- und Sachpreise, Veröffentlichung in Anthologie   literaturpodium>>
30. November 2017


Fantasy-Anthologie

originelle Fantasy-Kurzgeschichten

(keine Fan-Fiction)

max. 6.000 Wörter

 Veröffentlichung in Anthologie, Belegexemplare  WIRmachenDRUCK>>
30. November 2017


spirituelle Anthologie

 Max. 3 Gedichte, lyrische Kurzprosa (bis 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen), Haiku, Tanka und andere lyrische Formen, die sich mit einer höheren spirituellen Erkenntnis befassen. Für eine Anthologie mit dem Arbeitstitel: „Mein innerer Himmel.“  Veröffentlichung in Anthologie   Sternenblick>>
9. Dezember 2017


13. Harder Literaturpreis

Erzählung, Kurzgeschichten zum Thema „Happiness is a warm gun“ (Songtext von John Lennon) Max. 12.000 Zeichen inkl. Leerzeichen 1.Preis: 5000

2. Preis: 1000

3. Preis: 1000

Veröffentlichung in Anthologie

Marktgemeinde Hard >>
31. Dezember 2017


Anthologie

  Tödliche Kurzgeschichten aus dem Genre der Fantastik im weiteren Sinne. Geschichten, die den Tod als Figur(!) zum Thema haben. Keine FanFiction. Max. 50.000 Zeichen inkl. Leerzeichen  Veröffentlichung in Anthologie (Print und E) mit Autorenvertrag  Leserattenverlag >>

Bilder Copyright: rolffimages/123RF