INSTITUT FÜR KREATIVES SCHREIBEN

& AUTORENZENTRUM

Akrostichon

Das Wort Akrostichon stammt aus dem Griechischen und wird auf Deutsch auch als Versspitzengedicht oder Leistengedicht bezeichnet. Dabei werden die Buchstaben eines Wortes senkrecht untereinander geschrieben und jeder der Buchstaben dient nun als Anfang eines Wortes. Liest man die untereinander geschriebenen Worte, ergeben sie einen Sinn, zum Beispiel einen Satz. Akrosticha waren in der antiken, mittelalterlichen und barocken Dichtung sehr beliebt. Sie eignen sich gut als Einstieg ins Schreiben.

Zum Glossar (Übersicht)