Erfolge der Teilnehmer unserer Kreativ-Schreiben-Kurse!

Erfolge der Teilnehmer unserer Kreativ-Schreiben-Kurse!

Veröffentlichungen, Auszeichnungen, Preise, Stipendien

 

Unsere KursteilnehmerInnen waren sehr erfolgreich, es gab in den letzten Jahren jede Menge an Veröffentlichungen und – was uns besonders stolz macht – es gab zahlreiche Auszeichnungen wie Preise und Nominierungen. 

 

 Sagenhafte 20 Auszeichnungen und unzählige Veröffentlichungen sprechen für sich!

 

Da immer wieder angehende Autoren in unsere Kurse kommen, die Meinungen äußern wie:

„Das schafft man sowieso nie!“ 

„Literarische Preise werden alle unter der Hand vergeben.“

„Ohne Beziehungen geht gar nichts.“ 

„Als No-Name braucht man eine Veröffentlichung gar nicht erst zu probieren“

… und  Ähnliches, wollen wir Ihnen zeigen:

Doch! Es geht!

Wir hoffen, dass dies allen angehenden und fortgeschrittenen Autoren und Autorinnen, allen Einsteigern ins Kreative Schreiben Mut macht und zeigt, dass man es wirklich schaffen kann.

 

Veröffentlichungen und Auszeichnungen unserer Kursteilnehmenden, die uns stolz machen!

Auszeichnungen wie Preise und Nominierungen, Veröffentlichungen von Büchern, von Kurzgeschichten in Anthologien und Literaturzeitschriften.

Blumenstrauß für die Erfolge

Herzlichen Glückwunsch!

Vielleicht gibt Ihnen die lange Liste ja den Mut, es auch einmal zu probieren, schauen Sie doch gleich auf unserer Seite Wettbewerbe, ob für Sie eine interessante Ausschreibung dabei ist?

Probieren Sie es einfach, dann klappt es auch irgendwann, so wie bei unseren Kursteilnehmern!

 

Ein Coffee to go in Togo, Roman von Markus Weber

Eine Veröffentlichung, die uns besonders freut, ist der Reiseroman von Markus Weber. Das Buch hat sich, seit es im Sommer 2016 veröffentlicht wurde, stetig zum Bestseller entwickelt. Ein tolles Buch, eine Art Blog-Roman, normalerweise gar nicht so leicht, an den Verlag zu kriegen. Aber gemeinsam haben wir daran gearbeitet und gefeilt. Und schließlich hat sein Manuskript auf Anhieb drei Verlagszusagen erhalten.

Hut ab und ganz herzlichen Glückwunsch!

Sein Roman:Markus Weber

Ein Coffee to go in Togo:

Ein Fahrrad, 26 Länder und jede Menge Kaffee

von Markus Maria Weber (Autor)

Taschenbuch – 1. Dezember 2016

Verlag: Conbook Medien

Zum Inhalt: Der erfolgreiche Unternehmensberater Markus Weber wirft eines Tages seine ganze Welt über den Haufen und stürzt sich in ein mehr als ungewöhnliches Abenteuer. Er fährt mit dem Fahrrad bis nach Togo. Seine Reise führt ihn durch 26 Länder, er fährt durch verlassene osteuropäische Dörfer und über Sandpisten in Westafrika, durch Regenwald in Guinea und schafft es schließlich, in Togo mehr oder weniger wohlbehalten anzukommen. Seine beiden Ziele, die Selbstfindung und das Trinken eines Coffee to go in Togo erreicht er nach aufregenden  14.037 Radkilometern. Ein wahnwitziges Reiseabenteuer!

 

Hier noch viele weitere sagenhafte Erfolge unserer Kursteilnehmer:

Auszeichnungen

Klaus Köllisch kam mit seiner Kurzgeschichte „Ein texanischer Sommer“ unter die drei Gewinner des Wettbewerbs des Hanauer Cocon Verlags. Er bekam den sagenhaften 2. Platz und wurde, gemeinsam mit den anderen beiden Gewinnern zur Preisverleihung und öffentlichen Lesung nach Hanau eingeladen. Die Geschichte wird außerdem in einer Anthologie veröffentlicht werden. Laut Klaus Köllisch entstand die Geschichte in unserem Jahreskurs, was uns natürlich ganz besonders freut!

 Ellen Göppl hat den renommierten Wiener Werkstattpreis 2016 erhalten!
Sie hat in der Kategorie Publikumspreis mit ihrer Kurzgeschichte  „Erst ein Surren, dann ein Dröhnen“ den sagenhaften 2. Platz belegt.  Der Text wird voraussichtlich im Herbst 2016 in Buchform veröffentlicht werden.  

Toni Corlo hat es auf die Shortlist für den SOS-Kinderliteraturpreis 2016 geschafft!
Ihre Geschichte „Danke, Martin!“ ist unter den acht besten Geschichten und wird in Kürze professionell eingelesen und auf CD veröffentlicht. 
Klaus Köllisch hat den Federleicht- Schreibwettbewerb 2015 gewonnen!
Er hat in der Kategorie Brief den ersten Platz belegt mit seiner Kurzgeschichte „Förderpreis“. Es gab eine feierliche Preisverleihung in Berlin in der Filmbühne am Steinplatz. Die Geschichte wird 2016 in einer Anthologie veröffentlicht werden.
Nominierung für den Walter-Kempowski-Literaturpreis 2015!
Ellen Goeppl ist bereits zum zweiten Mal für den renommierten Walter-Kempowski Literaturpreis in die engere Wahl gekommen.  Wir drücken ihr die Daumen für den angesehenen und hochdotierten Literaturpreis! 
 Eine Autorin und 3 Preise auf einen Schlag! Zwei Mal erster Platz!
Kathrin Ruesch hat beim Gerhard-Jung-Wettbewerb 2015 gleich drei Preise und neben dem Ruhm auch 1150 Euro erhalten!
Erster Platz in der Sparte Lyrik
Erster Platz in der Sparte Prosa
Dritter Platz in der Sparte Lied-Text
Krimipreis Odenwald 2014 – Erster Platz!
Sonja Pöhlitz hat den sagenhaften ersten Platz beim Odenwälder Krimipreis belegt und für ihrem Kurzkrimi den Preis von 2000 Euro erhalten! Herzlichen Glückwunsch! Ihr Text wird in Kürze auch in der Anthologie „Mords Elfenbein“ beim Sieben Verlag veröffentlicht.
Beim German Wings Story Award erhielten 2014 drei unserer KursteilnehmerInnen einen Preis! :
Thomas Häbe mit „Der Regenwart“
Saskia Kissel mit „Loser“
Sonja Pöhlitz mit „Über den Wolken“
Literaturwettbewerb des Schweitzerhausverlages „Nichts als Lügen“ 2014, 2. Platz!
Klaus Köllisch hat den zweiten Platz belegt mit seiner Kurzgeschichte „Blind Date“. Sie wird in Kürze auch in einer Anthologie veröffentlicht.
Literaturwettbewerb der KVHS Südwestpfalz 2013!
Nadine Lang war eine von fünf Finalisten des Literaturwettbewerbs der KVHS Südwestpfalz. Sie belegte den vierten Platz!
Nominierung für den Walter-Kempowski-Literaturpreis 2013!
Ellen Goeppl kam für den renommierten Walter-Kempowski Literaturpreis in die engere Wahl. Nach ihrer eigenen Aussage entstand die nominierte Kurzgeschichte bei einer Aufgabe im Kurs. Wir drücken ihr die Daumen für den angesehenen und hochdotierten Literaturpreis.
Freiburger Krimipreis 2010!
Anne Andresen hat den Freiburger Krimipreis 2010 erhalten und ihre Geschichte „Stellvertretend“ wurde in der Anthologie „Die lange Tote vom Münsterplatz“ des Wellhöfer Verlags veröffentlicht.

Gleich drei auf einen Schlag!!!
Beim Kurzgeschichten-Wettbewerb der Zeitung Zypresse kamen gleich drei unserer Kursteilnehmerinnnen unter die besten 10 Geschichten:
Annette Aly mit „Die Melodie des Schweigens“
Julia Rahmelow mit „Katharinas Kaffee“
Rania Petratos mit „Zeit der Entspannung“

Anne Ladwig hat bei dem Wettberb „Elztal-Krimis“ gewonnen!
Ihre Geschichte „Das Faustpfand“ und die anderen Gewinnergeschichten wurden im Band „Tatort Elztal“, Hrsg. Buchhandlung am Marktplatz, veröffentlicht.

 

 

Veröffentlichungen

Toni Corlo hat den Zuschlag für ihre Kurzgeschichte „Das Experiment“ erhalten. Sie wird Ende August 2017 in der Anthologie „Wenn das rauskommt – Ein Anfang, 35 Ideen“ im Schreiblust Verlag erscheinen.
Jochen Pogrzebas Kurzgeschichte „Heimkehr“ wurde aufgenommen
in die Anthologie „Und wieder mal Krimis“ des net Verlags. Das Buch wird in gedruckter Form 2017 erscheinen.
Jochen Pogrzebas Kurzgeschichte „Die Weltenmaschine“ wurde aufgenommen
in die Steampunk-Anthologie Ætherraunen, der XUN Redaktion, sie ist 2017 bereits als E-Book erschienen.
Roman-Veröffentlichung 2016!
Markus Weber hatte gleich mehrere Angebote für seinen Reiseroman, der renommierte Verlag conbook hat den Zuschlag erhalten.  Der Roman, „Ein Coffee to go in Togo“ ein wahnwitziges Reiseabenteuer, wurde 2016 veröffentlicht!
Toni Corlo hat 2016 den Zuschlag für die Kurzgeschichte „Carpe Minutam“ erhalten.
Sie wird in der Anthologie „Böse Geschichten“ vom Schreiblust-Verlag veröffentlicht.
Klaus Köllisch hat 2016 den Zuschlag erhalten für seine Kurzgeschichte „In Seenot“.
Sie wird in der Anthologie „Böse Geschichten“ vom Schreiblust-Verlag veröffentlicht.
Christine Storck hat 2015 zwei Kurzgeschichten veröffentlicht!
Beide wurden in der Literaturzeitschrift Literamus Trier, Bd. 42 veröffentlicht
Daniela Dietrich hat 2015 ihre  Kurzgeschichte „Die Rote“ veröffentlicht
in „Gemeinsam grundverschieden“, ein Buch mit Männer- und Frauen-Geschichten, Robert Pfeffer (Hrsg.), Schreiblust-Verlag.
Christine Storck hat eine Kurzgeschichte veröffentlicht
in der Anthologie „Gemeinsam grundverschieden“, ein Buch mit Männer- und Frauen-Geschichten, Robert Pfeffer (Hrsg.), Schreiblust-Verlag.
Bernadette Kuner hat 2014 ihre Kurzgeschichte „Die Tote im Sommerkleid“ veröffentlicht
in der Anthologie „Breisschauer“ mit unheimlichen Geschichten im Wellhöfer Verlag .
Alex Devesper hat 2014 ihre Kurzgeschichte „Die Freiheit winkt“ veröffentlicht
in der Schweizer Zeitschrift „Bierglaslyrik“.
Sonja Pöhlitz hat 2014 ihre Kurzgeschichte „Charlotte“ veröffentlicht
in der Anthologie „Breisschauer“ mit unheimlichen Geschichten im Wellhöfer Verlag .
Gleich zwei Kurzgeschichten veröffentlicht in der Literaturzeitschrift Literamus 2014!
Christine Storck hat die Kurzgeschichten „Das letzte Mal“ und „Henkersmahlzeit“  im Trier Literamus 2014 veröffentlicht. Sie durfte sie bei einer öffentlichen Lesung in der Synagoge Wawern vor großem Publikum vorstellen.
Christine Storck hat vom Testudo Verlag Schutterwald 2014 den Zuschlag erhalten:
Ihre Kurzgeschichte „Flüchtig“ wird in Kürze in der Anthologie „Liebesgeflüster“ veröffentlicht werden.
 Alex Devesper hat vom Wendepunkt Verlag den Zuschlag erhalten
für ihre Geschichte „Email von Sibylle“. Sie wird 2014 in der Anthologie „Kaffeehaus-Geschichten“ erscheinen.
Thomas Häbe hat seinen neuesten Kurzkrimi „Das goldene M“
in der im September 2013 erschienenen Anthologie „Breisgauner“ des Wellhöfer Verlags veröffentlicht.
Thomas Häbe hat 2012 sein Märchen „Knusper, knusper Knäuschen 2.0“
in der Anthologie „Wenn das die Grimms wüßten“ beim Verlag Art & Words veröffentlicht.
Jonas Navid al-Nemri  hat 2011 seinen Band „Umm Nur“
mit literarischen Erzählungen beim Verlag Worthandel veröffentlicht!
Ein sinnlicher, poetischer  Lesegenuss vom Feinsten!  www.worthandel.de/umm-nur.htm
Johanna Ruescher  hat  ihren Kurzkrimi „Best of Riesling“
in der 2011 erschienenen Anthologie Rieslingleichen veröffentlicht.

Brigitte Stocker  hat ihre Kurgeschichte veröffentlicht:
„Prinzessin fein“ in Rieslingleichen, 2011 erschienen, Wellhöfer Verlag

Brigitte Stocker  hat ihren Kurzkrimi veröffentlicht:
„Pheromonduft“ in Burgunderleichen, 2011, Wellhöfer Verlag

Thomas Häbe ist mit seiner Geschichte „Kometenwein“
in der Krimi-Anthologie Burgunderleichen, Wellhöfer Verlag, vertreten.

Melanie Bayer  hat mit ihrer Geschichte „Ein unvergessliches Begräbnis“
bereits ihr erstes Geld verdient! Sie wurde in der Zeitschrift „Spielen und lernen“ des Verlags Family Media veröffentlicht.
Silvia Wendt hat ihre Krimikurzgeschichte „Eine die über Leichen geht“
im Lerato Verlag in der Anthologie „Mord-Life-Crisis“ veröffentlicht.

 

 

 

Bilder Copyright, von oben nach unten: Robert Kneschke – Fotolia.com, loskutnikov/123RF